Aus­set­zung der Insol­venz­an­trags­an­trags­ver­pflich­tung

Im Rah­men der „Coro­na-Pan­de­mie Geset­ze“ hat der Gesetz­ge­ber die Insol­venz­an­trags­pflicht bis zum 30. Sep­tem­ber 2020 aus­ge­setzt.

Die Aus­set­zung der straf­be­wehr­ten Insol­venz­an­trags­pflicht nach § 15a InsO gilt indes nicht, wenn die Insol­venz­rei­fe nicht auf den Fol­gen der Aus­brei­tung des Coro­na­vi­rus beruht und auch dann nicht, wenn kei­ne Aus­sich­ten dar­auf bestehen, eine bestehen­de […]

Aus­set­zung der Insol­venz­an­trags­an­trags­ver­pflich­tung2020-04-07T12:14:23+02:00

Anspruch auf Kurz­ar­bei­ter­geld wegen Coro­na-Virus

Die Coro­na-Virus Epi­de­mie ist ein unab­wend­ba­res Ereig­nis im Sin­ne des § 96 Abs. 3 SGB III und berech­tigt damit bei auf das Coro­na-Virus zurück­zu­füh­ren­dem Arbeits­aus­fall zum Bezug von Kurz­ar­bei­ter­geld (KUG), auch wenn der Betrieb nicht durch behörd­li­che Anord­nung geschlos­sen wur­de. Ger­ne bera­ten wir sie hier­zu und hel­fen auch bei der […]

Anspruch auf Kurz­ar­bei­ter­geld wegen Coro­na-Virus2020-04-07T12:15:02+02:00

Kein Anspruch auf Home­of­fice

Auch der Bedarf der häus­li­chen Kin­der­be­treu­ung wegen geschlos­se­ner Schu­len und Kin­der­gär­ten oder schlicht die Angst vor Anste­ckung mit dem Coro­na-Virus berech­ti­gen Arbeit­neh­mer nicht dazu, zu Hau­se zu blei­ben. Das eigen­mäch­tig vom Arbeit­neh­mer ent­schie­de­ne Home­of­fice kann eine Abmah­nung oder sogar eine Kün­di­gung nach sich zie­hen. Ohne Eini­gung zwi­schen den Arbeits­ver­trags­par­tei­en ist […]

Kein Anspruch auf Home­of­fice2020-04-07T12:15:19+02:00
Nach oben